Monatsarchive: August 2014

Gott und das Leid des Welt

Frage an Gott Zwei Männer sitzen auf einer Bank im Park. Fragt der Eine: „Wenn du Gott eine Frage stellen könntest, was würdest du ihn fragen?“ Er: „Warum Gott all das Leid auf dieser Welt zulässt!“ Darauf der Andere: „Warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya betet | Hinterlasse einen Kommentar

Warum Widerstand zwecklos ist…

  Das Leben ist, was es ist…   An diesem Satz gibt es nichts zu rütteln, ja, es ist alles so, wie es ist, auch auf einer Pilgerreise durchs Leben gilt diese Aussage!   Jedoch geht der obige Satz weiter: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya packt | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Sinn, ohne Verstand

  Ich denke, jeder Pilgerer kennt dieses Phänomen, eben wandert man noch, alles ist gut, und dann…steigen Gedanken in einem auf, man beginnt einen inneren Dialog und eh man sich versieht, ist man vom Wege abgekommen… Eben noch leichten Schrittes, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya pilgert | Hinterlasse einen Kommentar

Das Loch in der Straße

Hier eine Geschichte von großer Weisheit, die mir immer wieder auf die Füße hilft, wenn ich auf meiner Wanderung strauchle: Ich gehe eine Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch. Ich falle hinein. Ich bin verloren. … Ich bin ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya betet | Hinterlasse einen Kommentar

Hart sein

    Mein innerer Kritiker ist heute ganz besonders gut drauf und erzählt mir die ganze Zeit, was ich besser machen muss. Er treibt mich auf meiner Pilgerreise voran und bringt mich mehr und mehr aus dem Tritt und heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleyas Land | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Suchen und das Sehnen

 Das Suchen und das Sehnen   Ich wandere durch mein Land und es gibt Tage, da sehe ich die Schönheit in allen Dingen und bin im Frieden mit allem und dem, was ist.   Und es gibt diese Tage, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya pilgert | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Boden, auf dem ich stehe

Der Boden meines Landes Der Boden meines Landes ist für mich unendlich wichtig, er schafft mein Land, er ist meines Landes Fundament, er ist das, worauf ich gehe, stehe, ohne den Boden gäbe es kein Land. Worauf soll ich wandern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleyas Land | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Speis und Trank

Speis und Trank   Im Alltäglichen, im Leben, sind Speis und Trank wichtige Themen, und auch ein Pilgerer, ein Wanderer, muss sich gut überlegen, wie er sich für seine Reise vorbereitet und in seiner Kraft hält.   Speis und Trank … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya packt | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

in der Stille

In der Stille Ich bin stets unterwegs, wandere durch mein Leben, und all meine Sinne erleben mein Land. Ich höre, ich sehe, ich rieche, ich schmecke, ich fühle, ich bin innen beschäftigt und im Außen. Ich mache auch Pause, Pausen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya pilgert | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gespräch mit Gott

Ein Gespräch mit Gott Ich: Gott, ich kann dir mal eine Frage stellen? Gott: Sicher. Ich: Versprich mir, dass Du nicht sauer wirst? Gott: Ich verspreche es. Ich: Warum hast du mich heute so oft enttäuscht? Gott: Was genau meinst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Caleya betet | Hinterlasse einen Kommentar